Life is nothing but a competition to be the criminal rather than the victim.
»The most unfair thing about life is the way it ends. It takes up most of your time, and what do you get at the end? A death. I think it should all go backwards. You should die first, to get it out of the way. Then you live in an old age home. You get kicked out when you're too young, then you go to work. You work forty years until you're young enough to enjoy your retirement. You drink, you party, you get ready for high school. You go to grade school, you become a kid, you play, you have no responsibilities, you become a little baby, you go back into the womb, you spend your last nine months floating, then you finish off as an orgasm.«

Kontakt Abonnieren




http://myblog.de/zimtundkoriander


layout von julia*








die bilder schreien nach freiheit!
ob ich das auch tu, kann ich momentan nicht sagen. ich will mit ihm zusammen sein. ich bin glücklich, wenn ich mit ihm zusammen bin und gleichzeitig bin ich neugierig, was der rest der welt für mich bereithält.

ich habe angst.
19.6.11 16:14


wie kann man als vater so dermaßen alles ruinieren?







und ich reiche ihm wirklich jedes mal wieder die hand und er schlägt sie weg und gibt mir dafür ohrfeigen.



eigentlich will ich dich doch nicht hassen, aber du bist auf dem besten weg dorthin.

15.6.11 16:25


ich hab das gefühl, manchmal ist es besser, ein wenig abstand wieder zu erlangen. sich um sich selbst kümmern, alles wieder auf die reihe bekommen, was man zuvor aus den augen verloren hat, weil man nur augen für eine bestimmte person hatte.



13.6.11 17:01


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de